HOPIsana Ohrkerzen

Versuchen Sie diese alte und natürliche Methode. Sie spüren die harmonisierende Wirkung schon bei der ersten Anwendung. Eine Wohltat für Ihre Ohren und Ihr Organismus!

Jede HOPIsana Ohrkerze in Handarbeit aus natürlichen Materialien hergestellt: Bienenwachs, ungebleichte, in der Schweiz gewobene BIO Baumwolle, Papierstreifen zur Verstärkung der Basis, BIO zertifizierte, ätherische Öle, Heilpflanzen in pharmazeutischer Qualität, diverse spagyrische und mineralische Zusätze.

Sicherheitshalber ist auch ein Filter aus naturbelassener, Schweizer BIO Schafwolle eingesetzt um zu verhindern, dass Wachs in den Gehörgang gelangen könnte.

Unsere Kerzen enthalten keine Fremdstoffe wie Aluminiumfolie, synthetische Filter, Paraffin, etc.

Die konstante Qualität ist Vor­aussetzung für eine erfolgreiche Anwendung.

Für Ihre diversen Anwendungen stellen wir Ihnen vier verschiedene Ohrkerzen zur Verfügung. Die roten Ohrkerzen TRADITION existieren auch mit einem kleineren Durchmesser für die Anwendung bei Kindern.

Die Wirkung der HOPIsana Ohrkerzen

Beruhend auf Erfahrung und uralter Tradition kennt man die Wirkungen der Ohrkerzen. HOPIsana Ohrkerzen  erzeugen im Ohr durch den Kamineffekt einen leichten Unterdruck. Der so entstandene Unterdruck gleicht die Druckverhältnisse auch der verschiedenen Nebenhöhlen aus. Die angenehm ins Ohr ausgestrahlte Wärme stimuliert die Lymph- und Blutzirkulation, stimuliert die Organe des Ohrs und beeinflusst durch den Eustachischen Kanal auch den Rachenraum. Es entsteht ein Gefühl der Entspannung und eines ausgewogenen Wohlseins. Durch den Verbrennungsvorgang der HOPIsana Ohrkerzen haben die entstehende Wärme sowie die im Bienenwachs enthaltenen Essenzen und Pflanzen einen wohltuenden Effekt auf das Ohr, die Akupunkturpunkte und die Umgebende Region. Auf diese Art wir ein natürlicher Reinigungsprozess gefördert und Ohrenschmalz aufgeweicht.

Was sollte ausserhalb der eigentlichen Anwendung beachtet werden?

Die Verwendung von HOPIsana Ohrkerzen ist keine medizinische Anwendung. Sie sollten auf keinen Fall vom behandelnden Arzt verschriebene therapeutische Massnahmen reduzieren oder weglassen.

Wann sollen HOPIsana Ohrkerzen mit Vorsicht verwendet werden?

Wenn der Gehörgang verletzt, von Ekzemen befallen oder das Trommelfell perforiert ist, sollten Sie Ihren Arzt fragen, ob Sie HOPIsana Ohrkerzen anwenden können. Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten, wenn Sie unter Allergien leiden (bedingt durch Medikamente, Nahrungsmittel, Haushaltstoffe oder den Beruf) oder wenn die bestehenden Beschwerden bereits mit andern Medikamenten behandelt werden.

Wie verwenden Sie die HOPIsana Ohrkerzen?

Lassen Sie eine HOPIsana Ohrkerze im einen, dann im andern Ohr abbrennen, ein bis zweimal pro Woche während drei aufeinanderfolgenden Wochen; anschliessend alle zwei Wochen.

Um die HOPIsana Ohrkerzen richtig zu verwenden, sollten Sie eine erwachsene Zweitperson beiziehen und sich ½ Std. Zeit nehmen. Vorbereiten: 1 Glas Wasser, Streichhölzer, Wattestäbchen oder einige Gazekompressen, Haushaltpapier. Setzen Sie die zu behandelnde Person an einen Tisch und legen Sie deren Kopf auf ein auf der Tischplatte liegendes Kissen. Decken Sie die Kleider mit einem Tuch oder mit Haushaltpapier ab um sie vor eventuell herabfallender Asche zu schützen. In liegender Position ist die Anwendung auch angenehm.

  1. Zünden Sie die Ohrkerze an der oberen Seite an (gegenüber der verstärkten Ohrseite) (Illustration 1)

  2. Stecken Sie die Kerze auf den Gehörgang mit einer leichten Drehbewegung. Zwischen Kerzenrand

      und Gehörgang darf kein Luftraum sein. Halten Sie die Ohrkerze aufrecht zwischen den Fingern,

       indem Sie die Hand flach auf den Kopf der behandelten Person legen. Währen der Behandlung

      die HOPIsana Ohrkerzen nie vom Ohr entfernen. (Illustration 2)

  3. Lassen Sie die HOPIsana Ohrkerze bis zur farbigen Markierung abbrennen, ca. 10 Minuten.

      Entfernen Sie die Ohrkerze und löschen Sie sie im Wasser. (Illustration 3)

      Entfernen Sie vorsichtig eventuelle Kondensatresten am Rande des Gehörganges. Wiederholen Sie

      die Behandlung am anderen Ohr.

  4. Es ist empfehlenswert nach der Anwendung 10 bis 15 Minuten zu liegen.

Welche unerwünschten Nebenwirkungen können die HOPIsana Ohrkerzen haben?

Für die HOPIsana Ohrkerzen sind bei vorschriftsgemässer Anwendung bis zum heutigen Tag keine Nebenwirkungen gemeldet worden. Es ist praktisch unmöglich, dass flüssiges Wachs in das Ohr tropft. Bei empfindlichen Personen können das Bienenwachs oder einer der natürlichen Bestandteile eine lokale, vorübergehende Reizung hervorrufen.

Was ist ferner zu beachten?

Zur Anwendung bei Kindern, wählen Sie HOPIsana ROT JUNIOR mit dem Gehörgang angepasstem Durchmesser.

Achten Sie darauf, die HOPIsana Ohrkerzen für Kinder unerreichbar aufzubewahren und bei einer Temperatur unter 25°C. Wurden HOPIsana Ohrkerzen verbogen, so sind sie nicht mehr verwendbar. Da sie aus reinen Naturprodukten hergestellt sind, führen sie zu keiner Umweltbelastung. Farbveränderungen der Ohrkerzen sind auf unterschiedliche Bienenwachsfarben zurückzuführen.

Um sicherheitshalber zu verhindern, dass Wachskondensat in den Gehörgang gelangt, sind die HOPIsana Ohrkerzen mit einem Filter aus naturbelassener Schafwolle versehen.

Unsere vier verschiedenen Qualitäten:

'' In der Schweiz von Hand in zertifizierter BIO Qualität hergestellt ''